seitenkopf neu

Jugendabteilung: Aktuelles

Suche

Am Freitag, dem 03.05.2013 hieß es für die Jugendabteilung der St. Kunibertus Schützengesellschaft zum zweiten Mal: "Taschen packen für die Jugendfahrt nach Stadtkyll!"
Nachdem die Schützenjugend bereits im vergangenen Jahr tolle Tage im Jugendcamp im idyllischen Wirfttal verbracht hatte, stand für alle Teilnehmer sofort fest, auch in diesem Jahr wieder in das Waldjugendcamp zu fahren. Insgesamt zog es 44 Schützen in das schöne Eifeldorf. Mit dabei waren alle amtierenden Majestäten: Kleinschülerprinz Simon Lohmann, Schülerprinzessin Annalena Marx, Schüler- und Bezirksschülerprinz Marvin Wernicke, das Jungschützenkönigspaar Wolfgang Großpietsch und Christina Baer sowie zur großen Freude aller Teilnehmer sogar unser Königs- und Bezirkskönigspaar Heiko Kleusch und Anne Mutz, welches wieder eine Überraschung für die Jugendlichen im Gepäck hatte. Auch Präsident Thomas Müller ließ es sich nicht nehmen, die Schützenjugend zu begleiten.
Nachdem die beheizbaren Waldhütten bezogen worden waren, nahmen alle Teilnehmer eine erste Stärkung zu sich, erkundeten die Umgebung und ließen den Tag bei guter Stimmung am Lagerfeuer ausklingen.
Das Betreuerteam rund um Jugendleiterin Dagmar Axer hatte sich für die Folgezeit ein tolles Programm ausgedacht, welches für viel Spaß sorgte. Eine Flatterband-Schnitzeljagd mit vielen Rätselaufgaben, die den weiteren Weg vorgaben, führte durch Wald und Felder. Bei einem Hindernis-Parcours erwarteten die Jugendteams viele Aufgaben, die Geschick und Teamgeist erforderten: Hufeisenwerfen, Leitergolf, Balancespiele, Übungen mit dem Wasserball, Bergläufe, Säckchen werfen, Boccia, Frisbee ins Tor etc. Die traditionelle Nachtwanderung mit Knicklichtern durfte natürlich auch nicht fehlen. Das Gelände rund um die Holzhütten mit Bolzplatz und Tischtennisplatten lud die Teilnehmer aber auch zu freiem Spiel ein.
Im ganzen Camp herrschte stets gute Stimmung und auch das Wetter meinte es wieder einmal gut mit den Schützen. Bei blauem Himmel und strahlendem Sonnenschein zog sich der ein oder andere sogar einen Sonnenbrand zu.
Nun freut sich die Schützenjugend bereits auf das baldige Zeltlager im September.

2013 05 waldjugendcamp

Text: Annalena und Gaby Marx