seitenkopf neu

Schießsport: Aktuelles

Suche

Sieger im Luftgewehrschießen per Computer

Gelungener Abschluss der Sommerrundenwettkämpfe 2009 für die Gruppe Schüler der St. Kunibertus Schützengesellschaft aus Gymnich.
Nach einem Hin- und Rückkampf auf einer modernen RIKA-Anlage wurde das Luftgewehrschießen (10 m) sehr erfolgreich für die jungen grünen Schützen abgeschlossen.
Das Schießen mit der RIKA-Anlage für Luftgewehre basiert auf einem computergesteuerten Infrarotsystem, welches die Schwankungen beim Zielen, die gemachten Zielfehler und das Auslösen des Schusses maßstabs- und punktgenau aufnimmt. Sowohl der präzise Schuss, also die 10, als auch die "Fahrkarte", der Fehler, können haargenau mit der Anlage nachvollzogen werden. Dabei fällt kein Schuss mit echter Munition.

Die Sommerrundenwettkämpfe werden von den drei großen Schützengesellschaften/ -bruderschaften Sebastianus Lechenich, Sebastianus Gymnich und den Kunibertus Schützen Gymnich mit ca. 25 Kindern u. Jugendlichen veranstaltet. Unter der Leitung Jugendleiterin Monika Danowski ging es mit der Kunibertus-Mannschaft, Alina Schorn, Annalena Marx, Maike Danowski, Simon Plate, Anna-Sophie Schortmann, Simon Lohmann, Marc-William Schorn und Thomas Axer an den zweimaligen Start. Dank gezieltem Training und einer guten Vorbereitung konnten die St. Kunibertus Schüler den 1. Platz in der Mannschaftswertung belegen, zumal sie alle drei "Treppenplätze" in der Einzelwertung erringen konnten:

  1. Sieger: Maike Danowski
  2. Sieger: Thomas Axer
  3. Sieger: Simon Lohmann

2010 03 sommerrundenwettkaempfe schueler

Maike Danowski (obere Reihe 3. v. l.),
Simon Lohmann (untere Reihe 2. v. l.
Thomas Axer (untere Reihe 4. v. l.)

Text: Werner J. Martens
Bild: Holger Lohmann